Fortbildung

Qualifizieren durch Engagieren

Selbsthilfechancen für:

• Arbeitslose
• Kinder, Schüler, Studenten
• Pastorinnen und Pastoren
• Senioren
• Straffällige
• Alleinerziehende
• Behinderte, Kranke
• Migrantinnen und Migranten

Ein Beispiel

Arbeitslose Jugendliche und Menschen aus sozialen Randgruppen lernen unabhängig von Arbeitsagenturen-Maßnahmen reale Hilfe zur Selbsthilfe. Sie treffen sich in regelmäßigen Abständen, entwickeln und führen Projekte mit den Methoden der Moderations-Akademie für Medien und Wirtschaft Carmen Thomas durch, die eine jahrzehntelange unentgeltliche Fortbildungspraxis mit bedürftigen und ehrenamtlich sozial engagierten Menschen hat. Die Methoden werden zielführend individuell und maßgerecht auf die jeweiligen Zielgruppen zugeschnitten.

Um ein Vergnügen geht es:
Etwas im Leben erreichen und bewirken und dabei sich selbst und zugleich anderen nützen.
Das ist der Kniff mit der systematischen Gruppen-Klugheit, die als Motor dahintersteckt.
Devise: „Keine-r ist so klug wie alle“

Durch die Arbeit von FLOTTE e.V. entsteht und wächst eine lohnende Chance: Helfende und Menschen mit Bedarf können sich unabhängig vom eigenen Geldbeutel auf einen eigenen professionalisierenden und zugleich sozialen Entwicklungs-Weg machen.

Ziel: Alle gewinnen dazu – für sich selbst und für andere, von und miteinander und damit für das Gemeinwesen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.